Auch Gartenpflege ist Gartengestaltung.

Je gekonnter die Planung und Pflanzung war, um so leichter wird es sein, die individuelle Schönheit eines Gartens zu erhalten. Auch im nächsten Jahr, denn wie gesagt – das Bild lebt, es ist nicht statisch. Ob gezähmte Wildnis, pflegeintensiv oder pflegeleicht, Pflege ist Teil der Gestaltung und es braucht sie immer, soll der Charakter, die ursprüngliche Idee und der Stil des Gartens sichtbar bleiben.

Schneiden, jäten, mähen..., aber auch Standortverbesserungen, vorbeugen, heilen bei Insekten- und Pilzbefall. Nach- und Umpflanzungen, bei Stauden die Teilung, bei Bäumen und Sträuchern der Rückschnitt. Auch Auslichten wird irgendwann nötig sein.

Je kontinuierlicher die Pflege ist, umso geringer wird der Aufwand – zeitlich und finanziell und. Der Garten dankt es Ihnen und schenkt Ihnen auch im nächsten Jahr wieder seine schönsten Bilder.